Cucullia xeranthemi Boisduval, 1840


Cucullia xeranthemi: Falter [S] Cucullia xeranthemi: Falter (e.l. Wallis) [S] Cucullia xeranthemi: Jungraupe (Unterwallis, September 2009) [M] Cucullia xeranthemi: Halbwüchsige Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Parasitierte Raupe, aus der gerade eine Ichneumonidae-Larve schlüpft [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe [S] Cucullia xeranthemi: Raupe cranial [S] Cucullia xeranthemi: Puppe [S] Cucullia xeranthemi: Aster linosyris, die Raupennahrungspflanze [S] Cucullia xeranthemi: Habitat im Unterwallis, September 2009 [N] Cucullia xeranthemi: Habitat im Wallis, September 2009 [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen ernähren sich von Aster linosyris (Goldhaaraster).

Lebensraumansprüche:
Cucullia xeranthemi besiedelt Steppenheiden und versaumte, warme Magerrasen.

Entwicklungszyklus:
Die Puppe überwintert. Die Falter fliegen von Mai bis Anfang September in zwei Generationen. Die Raupen dürften bereits im Juni/Juli zu finden sein. Meist werden sie aber erst im September/Oktober beobachtet. Sie leben an den Stängeln und Blättern und sind dort hervorragend getarnt. Im Wallis fand ich Jungraupen Mitte September 2009.

Gefährdung: vom Aussterben bedroht

Gefährdungsursachen:
An den wenigen mitteleuropäischen Standorten ist Cucullia xeranthemi vom Aussterben bedroht. Ursache ist in erster Linie, dass die Vorkommen vor allem durch den ausufernden Weinanbau auf derart kleine Restflächen zurückgedrängt wurden, dass schon natürliche Populationsschwankungen und zufällige Ereignisse zum Erlöschen führen können.

Bemerkungen:
Die Verbreitung reicht von Nordspanien über Südeuropa und Kleinasien bis Westsibirien. In Mitteleuropa existieren nur kleine Reliktvorkommen (Wallis, Kaiserstuhl, Mittelrhein/Mosel/Nahegebiet, Regensburg etc.).



Cucullia absinthii | Cucullia argentea | Cucullia artemisiae | Cucullia asteris | Cucullia blattariae | Cucullia calendulae | Cucullia campanulae | Cucullia canariensis | Cucullia caninae | Cucullia chamomillae | Cucullia cineracea | Cucullia dracunculi | Cucullia formosa | Cucullia gnaphalii | Cucullia lactucae | Cucullia lucifuga | Cucullia lychnitis | Cucullia prenanthis | Cucullia santolinae | Cucullia santonici | Cucullia scrophulariae | Cucullia scrophulariphaga | Cucullia tanaceti | Cucullia thapsiphaga | Cucullia umbratica | Cucullia verbasci 
English version / englische Version