Cucullia lychnitis (Rambur, 1833) (Später Königskerzen-Mönch)


Cucullia lychnitis: Falter (e.l. Nordgriechenland ex 2009) [S] Cucullia lychnitis: Falter (e.l. Nordgriechenland ex 2009) [S] Cucullia lychnitis: Falter (e.l. Nordgriechenland ex 2009) [S] Cucullia lychnitis: Falter (e.l. Nordgriechenland ex 2009) [S] Cucullia lychnitis: Halbwüchsige Raupe (Falakron, Juli 2009) [N] Cucullia lychnitis: Halbwüchsige Raupe (Falakron, Nordgriechenland) [N] Cucullia lychnitis: Raupe (e.l. Falakron 2009) [S] Cucullia lychnitis: Raupe [S] Cucullia lychnitis: Raupe [S] Cucullia lychnitis: Raupe [S] Cucullia lychnitis: Raupe, Schwäbische Alb, Ende Juli 2011) [N] Cucullia lychnitis: Raupe (Schwäbische Alb 2011) [N] Cucullia lychnitis: Raupe (Schwäbische Alb 2011) [N] Cucullia lychnitis: Habitat auf der westlichen Schwäbischen Alb bei Veringenstadt (2011) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen befressen Verbascum-Arten (Königskerzen). Dabei wird in erster Linie Verbascum lychnitis genutzt.

Lebensraumansprüche:
Cucullia lychnitis besiedelt warme Säume, Böschungen und Magerrasen mit der Raupennahrungspflanze.

Entwicklungszyklus:
Die Puppe überwintert und entläßt den Falter erst spät im Juni oder Juli. Die Raupen fand ich in Griechenland Ende Juli 2009 und auf der westlichen Schwäbischen Alb Ende Juli 2011. Sie leben von Juli bis August auch tagsüber offen an der Pflanze.

Gefährdung: gefährdet

Gefährdungsursachen:
In Mitteleuropa ist Cucullia lychnitis an vielen Stellen stark gefährdet oder bereits verschwunden. Ursache ist der Verlust an ungenutzem oder nur extensiv bewirtschaftetem Gelände durch Überbauung, Eutrophierung, Sukzession oder besonders land- und forstwirtschaftliche Intensivierung.

Bemerkungen:
Cucullia lychnitis ist über Süd- und Mitteleuropa und Kleinasien bis Afghanistan verbreitet.



Cucullia absinthii | Cucullia argentea | Cucullia artemisiae | Cucullia asteris | Cucullia blattariae | Cucullia calendulae | Cucullia campanulae | Cucullia canariensis | Cucullia caninae | Cucullia chamomillae | Cucullia cineracea | Cucullia dracunculi | Cucullia formosa | Cucullia gnaphalii | Cucullia lactucae | Cucullia lucifuga | Cucullia prenanthis | Cucullia santolinae | Cucullia santonici | Cucullia scrophulariae | Cucullia scrophulariphaga | Cucullia tanaceti | Cucullia thapsiphaga | Cucullia umbratica | Cucullia verbasci | Cucullia xeranthemi 
English version / englische Version