Mythimna vitellina (Hübner, 1808)


Mythimna vitellina: Falter [S] Mythimna vitellina: Falter [S] Mythimna vitellina: Falter (Nordgriechenland, Mai 2010) [N] Mythimna vitellina: Falter (e.l. La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Jungraupe [S] Mythimna vitellina: Halbwüchsige Raupe [S] Mythimna vitellina: Raupe [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Raupe (La Palma, Dezember 2010) [S] Mythimna vitellina: Puppe [S] Mythimna vitellina: Puppe (e.l. La Palma) [S] Mythimna vitellina: Habitat in Nordgriechenland: Magerrasenlandschaften [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Gräsern. Ich fand die Raupe auf La Palma häufig in etwa 600m NN an frisch austreibenden Gräsern in einem Waldbrandgebiet.

Lebensraumansprüche:
Mythimna vitellina bewohnt Offenland wie Wiesen, Magerrasen, Ruderalfluren, Straßenränder und ähnliche Stellen. In Nord-Griechenland fand ich frisch geschlüpfte Falter in strauchreichen Trockenrasen mit Pyrgus sidae und Philotes bavius (Mai 2010).

Entwicklungszyklus:
Der Falter bildet zwei bis drei Generationen aus. Die Raupen überwintern. Auf den Kanaren und vermutlich auch anderswo im Süden können Falter und Raupen ganzjährig angetroffen werden. Die Raupen ruhen tagsüber wie die anderer Mythimna an der Basis der Grashorste bzw. in der Streu. Die Verpuppung erfolgt in einem Kokon in der obersten Bodenschicht.

Bemerkungen:
Mythimna vitellina ist in Nordafrika, in Südeuropa und dem südlicheren Asien verbreitet. In Mitteleuropa werden gelegentlich einzelne wandernde Individuen gesichtet.



Mythimna albipunctata | Mythimna congrua | Mythimna conigera | Mythimna ferrago | Mythimna impura | Mythimna l-album | Mythimna litoralis | Mythimna pallens | Mythimna pudorina | Mythimna riparia | Mythimna scirpi | Mythimna straminea | Mythimna turca | Mythimna unipuncta | Mythimna velutina 
English version / englische Version