Agrotis obesa (Boisduval, 1829)


Agrotis obesa: Männchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Männchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Weibchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Weibchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Weibchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Weibchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Weibchen (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Halbwüchsige Raupe (Sierra Nevada, 2600m NN, Ende März 2015) [M] Agrotis obesa: Halbwüchsige Raupe (Sierra Nevada, 2600m NN, Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Raupe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Raupe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Raupe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Raupe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Raupe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Puppe (e.l. Sierra Nevada, 2600m NN, Raupe Ende März 2015) [S] Agrotis obesa: Larvalhabitat (Sierra Nevada, 2600m NN, Ende März 2015) [N] Agrotis obesa: Habitat (Sierra Nevada, 2600m NN, Ende März 2015) [N] Agrotis obesa: Habitat (Sierra Nevada, 2600m NN, Ende März 2015) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben sehr polyphag an den oft nur spärlichen Gräsern und Kräutern ihres Lebensraums.

Lebensraumansprüche:
Agrotis obesa besiedelt felsige oder zumindest steinige Lebensräume bis ins Hochgebirge. Ich fand die Raupen in der Sierra Nevada (S-Spanien) Ende März 2015 in 2600m NN zusammen mit solchen von Standfussiana lucernea unter Steinen.

Entwicklungszyklus:
Die Jungraupe überwintert und ist im April oder Mai ausgewachsen. Vor der Verpuppung wird eine Ästivation eingelegt, so dass die Falter erst im Spätsommer und Herbst fliegen.

Bemerkungen:
Agrotis obesa kommt in Nordafrika, Südeuropa und Vorderasien vor.



Agrotis boetica | Agrotis cinerea | Agrotis clavis | Agrotis exclamationis | Agrotis herzogi | Agrotis ipsilon | Agrotis lanzarotensis | Agrotis puta | Agrotis rutae | Agrotis segetum | Agrotis simplonia | Agrotis trux | Agrotis vestigialis 
English version / englische Version