Catocala disjuncta (Geyer, 1828)


Catocala disjuncta: Falter (e.l. 2011, Pindos bei Grevena) [S] Catocala disjuncta: Raupe (Pindos, Mai 2010) [M] Catocala disjuncta: Raupe (Pindos, Mai 2010) [M] Catocala disjuncta: Raupe (Grevena, Mai 2010) [M] Catocala disjuncta: Raupe - Kopf (im Vergleich zu Catocala nymphagoga ohne orangegelbe Elemente) [M] Catocala disjuncta: Raupe caudal. Im Unterschied zu C. nymphagoga ist der helle Fleck reduziert bzw. dunkelbraun gezeichnet. [M] Catocala disjuncta: Larvalhabitat im Pindosgebiet: An den bodennahen Stammtrieben der zentralen Eiche fand ich im Mai 2010 Raupen. [N] Catocala disjuncta: Habitat im Pindosgebiet bei Grevena (Mai 2010) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe fand ich an Quercus frainetto (Pindos, Mai 2010). Vermutlich werden noch andere Arten genutzt.

Lebensraumansprüche:
Catocala disjuncta besiedelt warme, lichte Eichenwälder. Im Pindos-Gebiet bei Grevena fand ich Raupen an bodennahen Stammausschlägen sonnig stehender, mittelalter Eichen in einer Magerrasenböschung nahe bei Eichenwäldern. An denselben Bäumchen fanden sich Raupen von Dicycla oo, Perisomena caecigena, Catocala nymphagoga und Eriogaster rimicola.

Entwicklungszyklus:
Das Ei dürfte überwintern. Halbwüchsige Raupen fand ich zusammen mit solchen von Catocala nymphagoga im Mai 2010. Die Falter fliegen im Juni und Juli (wohl auch noch im August).

Bemerkungen:
Catocala disjuncta kommt in Europa nur auf der Balkanhalbinsel von Südrumänien bis zum Peloponnes und in die Ägäis vor. Daneben besiedelt Catocala disjuncta Kleinasien und vermutlich angrenzende Gebiete (Nordiran?).



Catocala conjuncta | Catocala conversa | Catocala dilecta | Catocala electa | Catocala eutychea | Catocala fraxini | Catocala hymenaea | Catocala lupina | Catocala nupta | Catocala nymphaea | Catocala nymphagoga | Catocala promissa | Catocala puerpera | Catocala separata | Catocala sponsa 
English version / englische Version