Hadena drenowskii (Rebel, 1930)


Hadena drenowskii: Falter (Bulgarien, Pirin-Gebirge, 1900m NN, Ende Juli 2013, am Licht) [M] Hadena drenowskii: Falter (Bulgarien, Pirin, 1900m NN, Ende Juli 2013, in einer Lichtfalle) [M] Hadena drenowskii: Falter (Bulgarien, Pirin, 1900m NN, Ende Juli 2013, in einer Lichtfalle) [M] Hadena drenowskii: Habitat (Lichtfallenstandort, Pirin, 1900m NN, Ende Juli 2013) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Vermutlich leben die noch unbekannten Raupen an Nelkenarten.

Lebensraumansprüche:
Hadena drenowskii besiedelt als Xeromontan-Art meistens felsige Berghänge von 1200 bis 2400m NN, kommt aber etwa in der Ukraine auch in Steppenrasen tieferer Lagen vor.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen im Juli und August, selten schon Ende Juni. Die Raupen leben dann vermutlich bis September und die Puppe sollte überwintern wie das bei den anderen Hadena-Arten auch der Fall ist.

Bemerkungen:
Hadena drenowskii kommt in Südosteuropa am südlichen Balkan (vor allem Albanien, Mazedonien, Bulgarien und Nord- und Mittelgriechenland) sowie in der Ukraine vor. Weiter findet sich der Falter von Kleinasien bis Mittelasien (z.B. Iran).

Hinweise zur Bestimmung:
Hadena drenowskii ist wesentlich größer als die verwandten Arten (sogar als H. caesia).



Hadena adriana | Hadena albimacula | Hadena bicruris | Hadena caesia | Hadena capsincola | Hadena clara | Hadena compta | Hadena confusa | Hadena consparcatoides | Hadena filograna | Hadena gueneei | Hadena irregularis | Hadena laudeti | Hadena luteocincta | Hadena magnolii | Hadena nevadae | Hadena perplexa | Hadena ruetimeyeri | Hadena sancta | Hadena silenes | Hadena silenides | Hadena syriaca | Hadena tephroleuca | Hadena vulcanica | Hadena wehrlii 
English version / englische Version