Diarsia dahlii (Hübner, [1813])


Diarsia dahlii: Männchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Männchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Männchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Männchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Weibchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Weibchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Weibchen (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: L1 (Zuchtphoto) [S] Diarsia dahlii: L2 (Zuchtphoto) [S] Diarsia dahlii: Halbwüchsige Raupe (Zuchtphoto) [S] Diarsia dahlii: Halbwüchsige Raupe (Zuchtphoto) [S] Diarsia dahlii: Raupe im vorletzten Stadium (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Raupe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Puppe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Puppe (Zuchtphoto 2013) [S] Diarsia dahlii: Puppe (Zuchtphoto 2013) [S]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben polyphag an Zwergsträuchern und Kräutern.

Lebensraumansprüche:
Diarsia dahlii besiedelt Moore oder zumindest feuchte Habitate, meist in und am Rande lichter Wälder.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen in einer Generation von Juli bis Anfang September. Die Raupe überwintert.

Gefährdungsursachen:
Diarsia dahlii ist in Mitteleuropa wie ihr Lebensraum sehr selten geworden. Möglicherweise wirken neben dem Habitatverlust auch Klimaänderungen negativ.

Bemerkungen:
Diarsia dahlii kommt vor allem in Nordeuropa und dem mehr nördlichen Asien bis Japan vor. In Mitteleuropa ist sie nur lokal in Gebirgen und Moorgegenden vorhanden.



Diarsia brunnea | Diarsia mendica 
English version / englische Version