Allophyes cretica Pinker & Reisser, 1978


Allophyes cretica: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Falter (e.l. Kreta 2013) Allophyes cretica: Falter (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Allophyes cretica: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Allophyes cretica: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Allophyes cretica: Halbwüchsige Raupe (Kreta, Ida-Gebirge, Anfang Mai 2013) [M] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Raupe (e.l. Kreta 2013) [S] Allophyes cretica: Larvalhabitat auf Kreta im Idagebirge Anfang Mai 2013 [N] Allophyes cretica: Larvalhabitat auf Kreta im Idagebirge Anfang Mai 2013 [N] Allophyes cretica: Larvalhabitat auf Kreta im Idagebirge Anfang Mai 2013 [N] Allophyes cretica: Larvalhabitat auf Kreta im Idagebirge Anfang Mai 2013 [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe lebt an Gehölzen aus der Familie der Rosengewächse, allen voran Crataegus azarolus.

Lebensraumansprüche:
Allophyes cretica besiedelt auf Kreta Lagen ab etwa 800m NN bis 1700m NN. Meist handelt es sich um lichte Bestände aus Acer sempervirens und Crataegus azarolus, denen gelegentlich auch Quercus (Eiche) beigemischt ist.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen zwischen Ende Oktober und Dezember mit Schwerpunkt in der zweiten Novemberhälfte. Das Ei überwintert und die Raupen leben von April bis Mai oder Anfang Juni. Ich fand sie halbwüchsig Anfang Mai 2013 im Ida-Gebirge in Anzahl durch die Klopfmethode.

Bemerkungen:
Allophyes cretica ist ein Endemit Kretas und unterscheidet sich von Allophyes oxyacanthae offenbar hauptsächlich durch die Genitalstruktur.



Allophyes asiatica | Allophyes corsica | Allophyes oxyacanthae 
English version / englische Version