Discestra sodae (Boisduval, 1829)


Discestra sodae: Falter (e.l. Fuerteventura) [S] Discestra sodae: Halbwüchsige Raupe (Fuerteventura, Februar 2010) [M] Discestra sodae: Raupe (Fuerteventura) [S] Discestra sodae: Raupe (Fuerteventura) [S] Discestra sodae: Puppe [S] Discestra sodae: Larvalhabitat auf Fuerteventura im Februar 2010: Küstendünen [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe ernährt sich von halophilen Pflanzen, zumeist Chenopodiaceae.

Lebensraumansprüche:
Discestra sodae besiedelt salzreiche, trockene Lebensräume wie Küstendünen. Auf Fuerteventura fand ich Raupen im Februar 2010 auf Sandflächen wenige 100m vom Meer entfernt an Chenopodium.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen vom Spätherbst bis zum Frühjahr. Die Raupen sind zumeist von Januar bis Mai zu finden (in Südwesteuropa mehr im Frühjahr, auf Fuerteventura mehr im Winter). Die Puppe überdauert meist mehrere Monate bis zur nächsten günstigen Phase.

Bemerkungen:
Discestra sodae ist von Nordwestafrika und Fuerteventura über Süd(west)europa bis Vorderasien verbreitet.

Hinweise zur Bestimmung:
Discestra sodae ist deutlich kleiner als die verwandten Discestra trifolii und D. affinis.



Discestra microdon | Discestra trifolii 
English version / englische Version