Deltote uncula (Clerck, 1759) (Ried-Grasmotteneulchen)


Deltote uncula: Falter (Ostalb, 2009) [N] Deltote uncula: Falter (Ostalb, 2009) [N] Deltote uncula: Falter (Ostalb, 2009) [N] Deltote uncula: Falter [N] Deltote uncula: Habitat: Feuchtwiese auf der Ostalb [N] Deltote uncula: Habitat: Feuchtwiese auf der Ostalb [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe ernährt sich meist von Gräsern.

Lebensraumansprüche:
Deltote uncula besiedelt Flachmoore und artenreiche, extensiv genutzte Feuchtwiesen.

Entwicklungszyklus:
Die Puppe überwintert. Je nach Höhenlage fliegt der Falter von Mai bis August in ein bis zwei Generationen. Bei einer Generation ist der Juni die Hauptflugzeit. Die Raupe lebt von Juni bis September.

Gefährdungsursachen:
Durch immer intensivere Nutzung von Feuchtwiesen einerseits und andererseits Aufgabe der extensiven Nutzung unter Verbrachung und Verbuschung sind der Art bereits sehr viele Habitate entzogen worden.

Bemerkungen:
Die Verbreitung reicht von den Pyrenäen über Mitteleuropa und das gemäßigte Asien bis Japan.



Deltote bankiana | Deltote deceptoria 
English version / englische Version