Erebia stirius (Godart, [1824]) (Steirischer Mohrenfalter)


Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Männchen am Fuß Salz aufnehmend (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Weibchen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Kopula (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Eiablage (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Ei (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Ei (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Ei nach einigen Tagen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Ei nach einigen Tagen (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Ei vor dem Schlupf (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Ei vor dem Schlupf (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: L1-Raupe (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Eiablage Anfang August 2016) [S] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N] Erebia stirius: Habitat (Österreich, Karawanken, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 800m, Anfang August 2016) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Gräsern in der Felsflur. Häufig dürfte es sich dabei wie bei E. styx um Carex mucronata handeln.

Lebensraumansprüche:
Erebia stirius besiedelt steile Felshänge, felsige Schluchten und ähnliche Stellen, gerne im Bereich von Flüssen.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen spät von Anfang Juli bis Anfang oder Mitte September. Die Eiablage erfolgt an Steine, trockene Kiefernnadeln, Grashalme, tote Ästchen und andere bodennahe Strukturen in den Felsfluren. Die junge Raupe (L1) überwintert und frisst im Herbst kaum. Das Wachstum setzt erst im Frühjahr ein.

Gefährdungsursachen:
Erebia stirius ist stellenweise vor allem durch Verwaldung ihrer Habitate, gelegentlich aber wohl auch durch Sportklettern gefährdet.

Bemerkungen:
Erebia stirius kommt in den südöstlichen Alpen etwa vom Gardasee und dem Osten Südtirols bis ins südliche Österreich (v.a. Kärnten, auch Osttirol) und nach Slowenien vor. Randlich wird auch Kroatien noch erreicht.



Erebia aethiops | Erebia alberganus | Erebia calcaria | Erebia cassioides | Erebia claudina | Erebia epiphron | Erebia epistygne | Erebia eriphyle | Erebia euryale | Erebia flavofasciata | Erebia gorge | Erebia lefebvrei | Erebia ligea | Erebia manto | Erebia medusa | Erebia melampus | Erebia melas | Erebia meolans | Erebia mnestra | Erebia montana | Erebia neoridas | Erebia nivalis | Erebia oeme | Erebia orientalis | Erebia ottomana | Erebia palarica | Erebia pandrose | Erebia pharte | Erebia pluto | Erebia pronoe | Erebia rhodopensis | Erebia rondoui | Erebia scipio | Erebia sthennyo | Erebia styx | Erebia sudetica | Erebia triaria | Erebia tyndarus | Erebia zapateri