Erebia mnestra (Hübner, 1804)


Erebia mnestra: Oberseite (Tessin) [S] Erebia mnestra: Unterseite (Tessin) [S] Erebia mnestra: Ei (Wallis) [S] Erebia mnestra: Ei nach einigen Tagen [S] Erebia mnestra: Ei nach einigen Tagen [S] Erebia mnestra: L1 [S] Erebia mnestra: Halbwüchsige Raupe [S] Erebia mnestra: Halbwüchsige Raupe [S] Erebia mnestra: Raupe im vorletzten Stadium [S] Erebia mnestra: Raupe im vorletzten Stadium [S] Erebia mnestra: Raupe, Anfang letztes Stadium und noch braun (Tessin, zusammen mit  ausgewachsenen Erebia flavofasciata) [M] Erebia mnestra: Raupe: im Lauf des letzten Stadiums grün werdend, man beachte den bräunlichen Kopf! [S] Erebia mnestra: Erwachsene Raupe, dorsal (e.l. Tessin) [S] Erebia mnestra: Erwachsene Raupe lateral Erebia mnestra: Puppe [S] Erebia mnestra: Puppe ventral [S] Erebia mnestra: Puppe dorsal [S] Erebia mnestra: Habitat: Schwingelflur an trockenem Steilhang im Nordtessin auf 2300m NN im Mai [N]

Raupennahrungspflanzen:
Gräser, vor allem Festuca-Arten (Festuca ovina agg.)

Lebensraumansprüche:
Erebia mnestra besiedelt trockene Hänge mit Schwingelbeständen von 1500 bis über 2500m NN.

Entwicklungszyklus:
Offenbar überwintert die Raupe zweimal (einmal im ersten oder zweiten und einmal im vorletzten Stadium, Sonderegger 2005). Ich fand Raupen im vorletzten, noch braunen Stadium an einem Südhang im Nordtessin in 2300m NN in der ersten Maihälfte 2007. Die Falter fliegen von Ende Juni bis in den August.

Gefährdungsursachen:
Erebia mnestra ist nur stellenweise gefährdet durch die üblichen Faktoren Habitatzerstörung zur touristischen oder landwirtschaftlichen Gewinnmaximierung, seltener auch Verbrachung tiefer gelegener Standorte.

Bemerkungen:
Die in Deutschland fehlende Art kommt in den Alpen besonders im zentralen und südlichen Teil vor.



Erebia aethiops | Erebia alberganus | Erebia calcaria | Erebia cassioides | Erebia claudina | Erebia epiphron | Erebia epistygne | Erebia eriphyle | Erebia euryale | Erebia flavofasciata | Erebia gorge | Erebia lefebvrei | Erebia ligea | Erebia manto | Erebia medusa | Erebia melampus | Erebia melas | Erebia meolans | Erebia montana | Erebia neoridas | Erebia nivalis | Erebia oeme | Erebia orientalis | Erebia ottomana | Erebia palarica | Erebia pandrose | Erebia pharte | Erebia pluto | Erebia pronoe | Erebia rhodopensis | Erebia rondoui | Erebia scipio | Erebia sthennyo | Erebia stirius | Erebia styx | Erebia sudetica | Erebia triaria | Erebia tyndarus | Erebia zapateri