Polyommatus nicias (Meigen, 1830)


Polyommatus nicias: Männchen (e.l. Wallis) [S] Polyommatus nicias: Männchen [S] Polyommatus nicias: Männchen (e.l. Wallis, Täschalpe) [S] Polyommatus nicias: Weibchen [S] Polyommatus nicias: Weibchen (e.l. Wallis,Täschalpe) [S] Polyommatus nicias: Weibchen (e.l. Wallis,Täschalpe) [S] Polyommatus nicias: Weibchen-Unterseite [S] Polyommatus nicias: Ei [N] Polyommatus nicias: Jungraupe [S] Polyommatus nicias: Halbwüchsige Raupe [S] Polyommatus nicias: Raupe [S] Polyommatus nicias: Raupe [S] Polyommatus nicias: Puppe [S] Polyommatus nicias: Puppe [S] Polyommatus nicias: Habitat im Wallis auf etwa 2300m NN [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Geraniaceae wie Geranium sylvestris sowie insbesondere an Geranium rivulare.

Lebensraumansprüche:
In Mitteleuropa werden nur Alpenmatten, Staudenfluren, Gebüschränder oder Quellfluren der Zentral- und Südalpen bis 2600m NN besiedelt.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen in einer Generation von Juni bis August. Die Eiablage findet an Blättern und Blüten der Nahrungspflanze statt. Die Raupen überwintern halberwachsen. Halb- bis ganz ausgewachsene Raupen fand ich Ende Mai in 2200m NN auf der Walliser Täschalpe zusammen mit noch sehr kleinen von Lycaena virgaureae (dieser an Rumex scutatus).

Gefährdungsursachen:
In den höchsten Lagen ist Polyommatus nicias noch weniger gefährdet. In den mittleren Lagen wird sie jedoch durch intensivere Bewirtschaftung, Verwaldung und Überbauung (touristische Einrichtungen) bedroht.

Bemerkungen:
Polyommatus nicias findet sich in den westlichen Zentral- und Südalpen, etwa in der Schweiz im Wallis und im Engadin. Sie fehlt im Nordalpenraum. Daneben kommt der Falter auch in Skandinavien und Nordrußland sowie lokal in den Pyrenäen vor.



Polyommatus admetus | Polyommatus agestis | Polyommatus amandus | Polyommatus argus | Polyommatus argyrognomon | Polyommatus aroaniensis | Polyommatus artaxerxes | Polyommatus bellargus | Polyommatus coridon | Polyommatus cramera | Polyommatus damon | Polyommatus daphnis | Polyommatus dolus | Polyommatus dorylas | Polyommatus eros | Polyommatus escheri | Polyommatus eumedon | Polyommatus fabressei | Polyommatus glandon | Polyommatus hispanus | Polyommatus icarus | Polyommatus idas | Polyommatus loewii | Polyommatus nivescens | Polyommatus orbitulus | Polyommatus pylaon | Polyommatus pyrenaicus | Polyommatus ripartii | Polyommatus semiargus | Polyommatus thersites