Polyommatus dolus (Hübner, 1823)


Polyommatus dolus: Männchen [S] Polyommatus dolus: Männchen-Unterseite [S] Polyommatus dolus: Raupe mit Begleitameise [N] Polyommatus dolus: Habitat in der Provence (Sainte Baume), wo auch Zygaena rhadamanthus vorkommt (Mai 2006). [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Onobrychis-Arten.

Lebensraumansprüche:
Polyommatus dolus besiedelt Magerrasen, schüttere Hänge und Böschungen, oft in lichtem Trockenwald oder Buschland.

Entwicklungszyklus:
Nach Literaturangaben überwintert die junge Raupe (vermutlich L1). Erwachsene Raupen fand ich auf ca 600m NN im Massif de la Sainte Baume nachmittags in Blütenständen fressend, stets von einer oder mehreren großen Ameisen begleitet (siehe Raupenbild). Die Falter fliegen vor allem von Ende Juni bis Ende Juli.

Gefährdungsursachen:
Polyommatus dolus ist lokal durch Lebensraumverlust (Intensivierung, Verwaldung, Überbauung, Tourismus) oder Überweidung gefährdet.

Bemerkungen:
Polyommatus dolus kommt nur sehr lokal von Nordspanien über Südfrankreich bis zu den italienischen Alpi Marittime vor.



Polyommatus admetus | Polyommatus agestis | Polyommatus amandus | Polyommatus argus | Polyommatus argyrognomon | Polyommatus aroaniensis | Polyommatus artaxerxes | Polyommatus bellargus | Polyommatus coridon | Polyommatus cramera | Polyommatus damon | Polyommatus daphnis | Polyommatus dorylas | Polyommatus eros | Polyommatus escheri | Polyommatus eumedon | Polyommatus fabressei | Polyommatus glandon | Polyommatus hispanus | Polyommatus icarus | Polyommatus idas | Polyommatus loewii | Polyommatus nicias | Polyommatus nivescens | Polyommatus orbitulus | Polyommatus pylaon | Polyommatus pyrenaicus | Polyommatus ripartii | Polyommatus semiargus | Polyommatus thersites