Melitaea arduinna (Esper, 1783)


Melitaea arduinna: Männchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Männchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Männchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Männchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Weibchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Weibchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Weibchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Weibchen (Vitsi, Florina, 1500m NN, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Weibchen (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Eigelege (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [M] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Jungraupe (e.o. N-Griechenland 2013) [S] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (Nordgriechenland, Vitsi, Mai 2014) [N] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (Nordgriechenland, Vitsi, Mai 2014) [N] Melitaea arduinna: Halbwüchsige Raupe (Nordgriechenland, Vitsi, Mai 2014) [N] Melitaea arduinna: Raupe im vorletzten Stadium (e.o. Vitsi 2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe im vorletzten Stadium (e.o. Vitsi 2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Raupe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Parasitierte Raupe (Nordgriechenland, Vitsi, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Puppe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Puppe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Puppe (e.o. Vitsi, N-Griechenland,  2013/2014) [S] Melitaea arduinna: Eiablagehabitat mit Centaurea graeca am Vitsi (N-Griechenland, Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Habitat am Vitsi Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Habitat am Vitsi in 1500m NN (Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Habitat am Vitsi Ende Juni 2013) [N] Melitaea arduinna: Larvalhabitat am Vitsi bei Kastoria Anfang Mai 2014 [N] Melitaea arduinna: Larvalhabitat am Vitsi bei Kastoria Anfang Mai 2014 [N] Melitaea arduinna: Larvalhabitat am Vitsi bei Kastoria Anfang Mai 2014 [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Centaurea-Arten, meist Centaurea graeca.

Lebensraumansprüche:
Melitaea arduinna besiedelt trockene Magerrasen und extensiv genutze Weiden.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen von Mai bis Juli. In Nordgriechenland (Berg Vitsi) traf ich sie auf 1500m NN Ende Juni 2013 bereits häufig abgeflogen an. Die gelben Eier werden in Häufchen an Pflanzenteile abgelegt. Die Raupe überwintert und ist zwischen Ende April und Anfang Juni ausgewachsen. Anfang Mai 2014 fand ich am Vitsi zahlreiche halbwüchsige Raupen, die in noch in lockeren Gruppen an der Nahrungspflanze fraßen oder sich auf Gräsern, Moos oder altem Buchenlaub sonnten.

Gefährdungsursachen:
Die sehr lokalen Vorkommen können schnell durch Infrastrukturmaßnahmen wie neue Straßen, Skigebiete oder andere oft touristische Einrichtungen bedroht werden.

Bemerkungen:
Melitaea arduinna kommt in Europa nur lokal auf der Balkanhalbinsel und im Süden der ehemaligen Sowjetunion vor. Am Balkan wird sie vor allem in Nordgriechenland, Mazedonien, Ostbulgarien und Ostrumänien gefunden.
Der Falter kommt auch in Teilen Asiens vor.



Melitaea asteria | Melitaea athalia | Melitaea aurelia | Melitaea britomartis | Melitaea cinxia | Melitaea deione | Melitaea diamina | Melitaea didyma | Melitaea parthenoides | Melitaea phoebe | Melitaea trivia | Melitaea varia