Scotopteryx peribolata (Hübner, [1817])


Scotopteryx peribolata: Weibchen (Provence, Alpilles-Ostteil, Ende September 2014),  [N] Scotopteryx peribolata: Habitat (S-Frankreich, Alpilles, Ende September 2014) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Ginster und vielleicht auch anderen Schmetterlingsblütlern.

Lebensraumansprüche:
Scotopteryx peribolata besiedelt Macchien, magerrasenartige Waldränder und Lichtungen sowie felsige Hänge.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen im September und Oktober und die Raupe überwintert.

Bemerkungen:
Die atlantomediterrane Art kommt von Nordwestafrika über Teile der Iberischen Halbinsel bis Süd- und Wesfrankreich (Atlantikküste bis zur Normandie) vor. Von Südengland sind Einzelfunde bekannt geworden.



Scotopteryx bipunctaria | Scotopteryx chenopodiata | Scotopteryx coarctaria | Scotopteryx moeniata