Scotopteryx moeniata (Scopoli, 1763)


Scotopteryx moeniata: Falter (Bulgarien, Belasica-Gebirge S Petrisch, Ende Juli 2015) [N] Scotopteryx moeniata: Habitat im Belasica-Gebirge (SW-Bulgarien) Ende Juli 2015 [N] Scotopteryx moeniata: Habitat im Belasica-Gebirge (griechischer Teil, Mount Kerkini) Ende Juli 2015. Blick hinunter zum Lake Kerkini. [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben insbesondere an Schmetterlingsblütlern wie Ginster, vermutlich aber auch an Heidekraut.

Lebensraumansprüche:
Scotopteryx moeniata kommt in zwergstrauchreichem Heideland, in sehr lichten Heidewäldern, auf Bergweiden und sonstigem, magerrasenartigem Gelände vor. Ich fand sie im Belasica-Gebirge (Bulgarien/Griechenland) Ende Juli 2015 auf ca. 1700-2000m NN.

Entwicklungszyklus:
Die Jungraupe überwintert. Die Falter fliegen von Juli bis Anfang September. Sie lassen sich tagsüber leicht aufscheuchen.

Bemerkungen:
Scotopteryx moeniata kommt von den Pyrenäen über Mittel- und Teile Südeuropas und die Türkei bis zum Ural und Kaukasus vor.



Scotopteryx bipunctaria | Scotopteryx chenopodiata | Scotopteryx coarctaria | Scotopteryx peribolata