Boloria chariclea (Schneider, 1794)


Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [N] Boloria chariclea: Männchen (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [N] Boloria chariclea: Puppe, ergab ein Weibchen Stein umgedreht (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [M] Boloria chariclea: Puppe, ergab ein Weibchen Stein umgedreht (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [M] Boloria chariclea: Puppe, ergab ein Weibchen Stein umgedreht (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [M] Boloria chariclea: Cassiope tetragona [N] Boloria chariclea: Habitat mit Cassiope tetragona (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Habitat (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Habitat (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Habitat (Nordfinnland, Kilpisjärvi, Ende Juni 2020) [N] Boloria chariclea: Habitat (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [N] Boloria chariclea: Habitat (N-Schweden, Abisko, Anfang Juli 2020) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben an Cassiope tetragona, aber sehr wahrscheinlich auch anderen Pflanzenarten. Aus Nordamerika werden Dryas (Silberwurz) und kriechende Salix angegeben. Zumindest Dryas halte ich für wahrscheinlich. Diese war mir zusammen mit Cassiope auch an mehreren Flugstellen aufgefallen.

Lebensraumansprüche:
Boloria chariclea besiedelt Tundrenvegetation. Oft kommt sie an eher trockenen Berghängen (in Lappland bis 1000m) vor.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen meist im Juli, können aber auch schon Ende Juni erscheinen und noch bis Anfang August. An den Vorkommensstellen bei Abisko und Kilpisjärvi waren sie 2020 recht zahlreich. Die Raupe überwintert zweimal. Die Puppe fand ich unter einem Stein angesponnen.

Bemerkungen:
Boloria chariclea ist holarktisch verbreitet. In Europa kommt sie in Nordskandinavien und Nordrussland vor.



Boloria aquilonaris | Boloria dia | Boloria eunomia | Boloria euphrosyne | Boloria freija | Boloria frigga | Boloria graeca | Boloria improba | Boloria napaea | Boloria pales | Boloria selene | Boloria thore | Boloria titania