Microloxia simonyi (Rebel, 1894)


Microloxia simonyi: Männchen (La Gomera, Valle Gran Rey, Februar 2013) [M] Microloxia simonyi: Männchen (La Gomera, Valle Gran Rey, Februar 2013) [M] Microloxia simonyi: Weibchen (La Gomera, Valle Gran Rey, Februar 2013) [M] Microloxia simonyi: Weibchen (La Gomera, Valle Gran Rey, Februar 2013) [M] Microloxia simonyi: Eier (e.o. Valle Gran Rey 2013) [S]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen dürften an Launaea arborescens und Schizogyne sericea leben, vielleicht auch weiteren Asteraceae.

Lebensraumansprüche:
Microloxia simonyi besiedelt trockenwarmes Gelände wie felsige Hänge oder Barrancos.

Entwicklungszyklus:
Microloxia simonyi dürfte ganzjährig zu finden sein. Die Falter werden vom Licht angezogen. Ich fand sie auf La Gomera an einem beleuchteten Gebäude im Valle Gran Rey (Februar 2013).

Bemerkungen:
Microloxia simonyi ist ein Endemit der mehr westlichen Kanarischen Inseln (z.B. Teneriffa und La Gomera).

Hinweise zur Bestimmung:
Microloxia simonyi ist weniger stark grün gefärbt als Microloxia schmitzi.



Microloxia schmitzi