Chorthippus biguttulus (Linnaeus, 1758) (Nachtigall-Grashüpfer)


Chorthippus biguttulus: Männchen (Illerbeuren bei Memmingen, Oktober 2013) [N] Chorthippus biguttulus: Männchen (Illerbeuren bei Memmingen, Oktober 2013) [N] Chorthippus biguttulus: Männchen (Illerbeuren bei Memmingen, Oktober 2013) [N] Chorthippus biguttulus: Weibchen (Illerbeuren bei Memmingen, Oktober 2013) [N] Chorthippus biguttulus: Weibchen (Illerbeuren bei Memmingen, Oktober 2013) [N] Chorthippus biguttulus: Männchen [N] Chorthippus biguttulus: Männchen [N] Chorthippus biguttulus: Weibchen [N] Chorthippus biguttulus: Weibchen [N] Chorthippus biguttulus: Weibchen [N] Chorthippus biguttulus: Ein mögliches Habitat: Felshang auf der Ostalb [N] Chorthippus biguttulus: Ein mögliches Habitat: trockenere bis mesophile Waldsäume und Wegränder [N]

Nahrung:
Gräser

Lebensraumansprüche:
Chorthippus biguttulus besiedelt fast alle Offenhabitate und auch Waldlichtungen. In Wirtschaftswiesen findet man sie aber nur selten in völlig überdüngten, mastigen Bereichen, sondern mehr in mageren Ausprägungen. Im Feuchtwiesenbereich kommt sie nur kleinflächig in erhöhten, trockenen Zonen wie Wegrändern oder Böschungen vor. Zudem findet sich Chorthippus biguttulus in wenig gemähten Gärten und Parks. Am individuenreichsten sind die Bestände in mäßig dicht- und höherwüchsigen Kalkmagerrasen.

Entwicklungszyklus:
Die Imagines erscheinen von Juni bis Oktober, selten noch im November.

Gefährdungsursachen:
Chorthippus biguttulus ist eine der häufigsten Heuschreckenarten und ungefährdet.

Bemerkungen:
Chorthippus biguttulus kann von ähnlichen Arten mit ebenfalls schmaler Tympanalöffnung anhand des sehr charakteristischen, schmetternden Gesangs unterschieden werden. Die Verbreitung reicht von den Pyrenäen über Zentraleuropa bis weit nach Asien. In Italien und den Südalpen wird sie von Chorthippus eisentrauti vertreten.



Chorthippus albomarginatus | Chorthippus alticola | Chorthippus apicalis | Chorthippus apricarius | Chorthippus binotatus | Chorthippus bornhalmi | Chorthippus brunneus | Chorthippus dorsatus | Chorthippus eisentrauti | Chorthippus jucundus | Chorthippus mollis | Chorthippus montanus | Chorthippus parallelus | Chorthippus pullus | Chorthippus rubratibialis | Chorthippus sampeyrensis | Chorthippus vagans