Stenobothrus cotticus Kruseman & Jeekel, 1967


Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Männchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Weibchen (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Habitat (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Habitat (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Habitat (Frankreich, Col d Stenobothrus cotticus: Habitat (Frankreich, Col d

Lebensraumansprüche:
Stenobothrus cotticus besiedelt grasige Flecken in Steinschutthalden, xerotherme Hänge und ähnliche Stellen in den Südwestalpen ab 2000m bis etwa 2800m NN.

Entwicklungszyklus:
Die Imagines erscheinen zwischen Juli und Oktober. Die Männchen fallen durch das Flügelschnarren auf.

Gefährdungsursachen:
Stenobothrus cotticus ist lokal durch Tourismus bedroht, so an Passstraßen (Zerstörung der Vegetation durch Tritt) oder durch Skigebiete. Größere Teile der Habitate sind allerdings dank der Höhenlage einigermaßen dem intensiven menschlichen Eingriff entzogen. Ob sich der Klimawandel negativ auswirkt, bleibt zu untersuchen.

Bemerkungen:
Stenobothrus cotticus ist in den südwestliche Alpen endemisch (z.B. Valle di Susa in Italien oder Col d'Izoard in Frankreich).



Stenobothrus apenninus | Stenobothrus crassipes | Stenobothrus fischeri | Stenobothrus grammicus | Stenobothrus lineatus | Stenobothrus nigromaculatus | Stenobothrus rubicundulus | Stenobothrus stigmaticus