Poecilimon hoelzeli Harz, 1966


Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Männchen (Olymp, 1000m , Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Weibchen (Olymp-Ostseite, 1000m NN, Ende Juni 2013) [N] Poecilimon hoelzeli: Habitat auf der Olymp-Ostseite in 1000m NN Ende Juni 2013 [N] Poecilimon hoelzeli: Habitat auf der Olymp-Ostseite in 1000m NN Ende Juni 2013 [N]

Nahrung:
Pflanzlich (v.a. Kräuter)

Lebensraumansprüche:
Poecilimon hoelzeli besiedelt Staudenfluren vom feuchten bis in den mäßig trockenen Bereich. Am Olymp fand ich sie sowohl bei 1000m in einer feuchten, beweideten Staudenflur zusammen mit Pyrgus armoricanus als auch in 2000m NN in trockeneren Hochstaudengesellschaften. Auch in Adlerfarnfluren an Waldrändern trat sie auf.

Entwicklungszyklus:
Poecilimon hoelzeli ist in tieferen Lagen schon im Juni oder gar Ende Mai, sonst mehr ab Juli adult und lebt je nach Habitat bis August oder September. Die großen Tiere halten sich meist auf Stauden oder Büschen auf.

Bemerkungen:
Poecilimon hoelzeli gehört in die P. ornatus-Gruppe und kommt am Balkan nur in einem kleinen Gebiet vom außersten Südwesten Bulgariens und Südmazedonien nach Süden bis Mittelgriechenland vor.



Poecilimon affinis | Poecilimon ampliatus | Poecilimon chopardi | Poecilimon cretensis | Poecilimon ebneri | Poecilimon ege | Poecilimon elegans | Poecilimon gracilis | Poecilimon hamatus | Poecilimon jonicus | Poecilimon macedonicus | Poecilimon orbelicus | Poecilimon ornatus | Poecilimon sanctipauli | Poecilimon schmidtii | Poecilimon superbus | Poecilimon thessalicus | Poecilimon thoracicus | Poecilimon veluchianus | Poecilimon zimmeri