Arminda latifrons Enderlein, 1930


Arminda latifrons: Männchen (La Gomera, Valle Hermosa, Februar 2013) [N] Arminda latifrons: Männchen (La Gomera, Valle Hermosa, Februar 2013) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera, Valle Hermosa, Februar 2013) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera, Valle Hermosa, Februar 2013) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera, Dezember 2008) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera, Dezember 2008) [N] Arminda latifrons: Weibchen (La Gomera, Dezember 2008) [N] Arminda latifrons: Habitat: grasreiche, mit Offenbodenstellen durchsetzte Hänge im Valle Hermoso [N] Arminda latifrons: Habitat auf La Gomera im Valle Hermosa (Februar 2013) [N]

Nahrung:
Die Art ernährt sich von Gräsern und besonders von Kräutern (z.B. Bituminaria bituminosa). Zudem traf ich ein Tier an Rubus fruticosus agg. fressend an.

Lebensraumansprüche:
Arminda latifrons besiedelt trockenwarme, steinige Habitate. Ich traf ein Individuenmaximum in grasreichen Biotopen in etwa 500m NN an. Hier saßen die meisten Tiere an Blättern der Gräser und Kräutern und nur teilweise am Boden.

Entwicklungszyklus:
Imagines traf ich um Weihnachten 2008 und im Februar 2013 an. Sie dürften aber weitgehend ganzjährig zu finden sein.

Bemerkungen:
Arminda latifrons ist endemisch auf La Gomera (Kanarische Inseln). Auf den Kanaren kommen noch weitere Arten der Gattung Arminda vor, die Pezotettix ähnelt.



Arminda brunneri | Arminda burri | Arminda fuerteventurae | Arminda palmae