Tettigonia hispanica (Bolívar, 1893)


Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [M] Tettigonia hispanica: Männchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Weibchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Weibchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Weibchen (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Habitat (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Habitat (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N] Tettigonia hispanica: Habitat (Spanien, Madrid, Sierra de Guadarrama, Peñalara, 1850m, Mitte September 2021) [N]

Lebensraumansprüche:
Die Imagines treten auf Weiden auf, die mit Adlerfarn, Brombeergestrüpp und Sträuchern wie Ginster, Wacholder oder Baumheide durchsetzt sind, bevorzugt in höheren Lagen ab 800m und bis über 2000m und bevorzugt in nicht zu trockenem Gelände. Ich traf Imagines auch an Waldrändern, in Ginsterheiden und im feuchten Brombeerdickicht. Tettigonia hispanica besiedelt in Zentralspanien ähnliche, im Vergleich zum Umland eher feuchtere und kühlere Stadorte wie das bei uns bei T. cantans der Fall ist.

Entwicklungszyklus:
Die Tiere sitzen meistens auf Brombeeren und anderem Gestrüpp, von Bodennähe bis in etliche Meter Höhe. Hier lassen die Männchen vor allem mittags und nachmittags, im Sommer wohl auch abends und nachts, ihren charakteristischen, lauten Gesang ertönen. An geeigneten Stellen können die Dichten recht hoch sein.

Gefährdungsursachen:
Tettigonia hispanica dürfte vor allem durch intensive Viehhaltung bedroht sein. In der Sierra de Gredos, die wesentlich intensiver beweidet wird, ist sie offenbar recht lokal, häufiger dagegen in weniger stark beweideten Gebieten der Sierra de Guadarrama.

Bemerkungen:
Tettigonia hispanica ist ein Endemit Spaniens und kommt vor allem in den Gebirgen nördlich und westlich von Madrid vor (v.a. Sierra de Guadarrama und Sierra de Gredos).



Tettigonia cantans | Tettigonia caudata | Tettigonia viridissima