Ocnogyna zoraida (Graslin, [1837])


Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Spanien, Teruel, Raupe im August 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Männchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Weibchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Weibchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Weibchen (e.l. Ostspanien, Teruel, Javalambre, larva in July 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Kopula (e.l. Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Eigelege (e.l. Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Jungraupe (Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Halbwüchsige Raupe (Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Halbwüchsige Raupe (Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Halbwüchsige Raupe (Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Halbwüchsige Raupe (Zucht Teruel 2013/2014) [S] Ocnogyna zoraida: Raupe (Ostspanien, Teruel, Javalambre, Juli 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Raupe (Ostspanien, Teruel, Javalambre, Juli 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Raupe (Ostspanien, Teruel, Javalambre, Juli 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Raupe (Ostspanien, Teruel, Javalambre, Juli 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Puppe (e.l. Javalambre 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Kremaster (e.l. Javalambre 2013) [S] Ocnogyna zoraida: Larvalhabitat bei Teruel (Ostspanien, Juli 2013) [N] Ocnogyna zoraida: Larvalhabitat in Ostspanien im Juli 2013) [N] Ocnogyna zoraida: Larvalhabitat am Javalambre bei Teruel im Juli 2013 [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupen leben polyphag in der Krautschicht. Ich traf einige Raupen fressend im Blütenstand einer polsterartigen Artemisia-Art.

Lebensraumansprüche:
Ocnogyna zoraida besiedelt Magerrasen- und -weidelandschaften, Berghänge und felsiges Gelände.

Entwicklungszyklus:
Die Falter fliegen je nach Höhenlage von April bis Anfang August. Die Eiablage erfolgt gewöhnlich in einem einzigen großen, lockeren Gelege, das leicht zerfällt. Die Raupen leben von Mai bis September. In mittleren Lagen sind sie meist im Juli ausgewachsen. Sie sind zwar meist nachtaktiv, teilweise wohl vor allem bei heißem Wetter auch tagsüber. Ich traf die weitgehend ausgewachsenen Raupen oft beim Überqueren von Straßen an, teils auch fressend. Die Puppe überwintert.

Bemerkungen:
Ocnogyna zoraida ist weitgehend auf die Iberische Halbinsel beschränkt, fehlt dort aber im Nordwesten. In den Ostpyrenäen erreicht sie randlich auch Frankreich.



Ocnogyna corsica | Ocnogyna nogelli | Ocnogyna parasita