Italohippus monticola (Ebner, 1915)


Italohippus monticola: Männchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Männchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Männchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Männchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Männchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Männchen (Italien, L Italohippus monticola: Männchen (Italien, L Italohippus monticola: Männchen (Italien, L Italohippus monticola: Männchen (Italien, L Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Gran Sasso Nationalpark, 1900m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Weibchen (Italien, Abruzzen, Campo Felice, 1600m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Habitat (Gran Sasso, 1600m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Habitat (Gran Sasso, 1700m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Habitat (Italien, Gran Sasso, Campo Imperatore, 2000m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Habitat in den Abruzzen (Italien, Campo Felice, 1600m, Ende September 2016) [N] Italohippus monticola: Habitat in den Abruzzen (Italien, Campo Felice, 1600m, Ende September 2016) [N]

Lebensraumansprüche:
Italohippus monticola besiedelt steinige bis felsige, gut besonnte und oft steile Hänge von 1500 bis 2300m.

Entwicklungszyklus:
Italohippus monticola hält sich in der lückigen Vegetation auf Steinschutt auf und meidet angrenzende Flächen mit geschlossener Vegetation. Die Imagines sind von Juli bis Oktober anzutreffen.

Bemerkungen:
Italohippus monticola ist ein Endemit der zentralen Apenninen (Italien) und kommt vor allem im Gran Sasso und im südlich angrenzenden Parco Naturale Sirente-Velino vor.

Hinweise zur Bestimmung:
Die Italohippus-Arten unterscheiden sich von den nahe verwandten Chorthippus u.a. durch ihre bei den Männchen weißlichen Antennen und oft weißlichen Hinterknie. Außer monticola und modestus kommt mit albicornis (Monti del Matese) noch eine dritte in S-Italien endemische Art vor.



Italohippus modestus