Isophya speciosa (Frivaldsky, 1867)


Isophya speciosa: Männchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Männchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Männchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Männchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Weibchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Weibchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Weibchen (N-Pirin, Bulgarien, Vihren, 2000m NN, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Habitat im nördlichen Pirin (Bulgarien, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Habitat im nördlichen Pirin (Bulgarien, Ende Juli 2013) [N] Isophya speciosa: Habitat im nördlichen Pirin (Bulgarien, Ende Juli 2013) [N]

Lebensraumansprüche:
Ich traf Isophya speciosa im Piringebirge (Bulgarien) Ende Juli und Anfang August 2013 in lockeren, subalpinen Staudenfluren auf Viehweiden in 2000m NN recht zahlreich an. Isophya speciosa kommt auch in tieferen Lagen vor.

Entwicklungszyklus:
Die Tiere sitzen meist auf den Hochstauden oder auch kleinen Büschen (v.a. Weiden, Wacholder).

Bemerkungen:
Isophya speciosa kommt auf der Balkan-Halbinsel sowie in Kleinasien vor.



Isophya kraussii