Gegenes pumilio (Hoffmannsegg, 1804)


Gegenes pumilio: Männchen (Samos, Anfang Mai 2009) [N] Gegenes pumilio: Männchen (Samos) [N] Gegenes pumilio: Weibchen (e.l. Samos 2009) [S] Gegenes pumilio: Weibchen (e.l. Rhodos 2013) [S] Gegenes pumilio: Ei (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Ei (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Einige Tage altes Ei (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [S] Gegenes pumilio: Ei kurz vor dem Schlupf. Links ist ein Eirest einer bereits geschlüpften Raupe zu sehen (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Ei kurz vor dem Schlupf. Links ist ein Eirest einer bereits geschlüpften Raupe zu sehen (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Detail eines schlupfreifen Eis (>Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: L1 (e.o. Rhodos 2013) [S] Gegenes pumilio: Jungraupe im Gehäuse (Samos, Anfang Mai 2009) [N] Gegenes pumilio: Jungraupe im Gehäuse (Samos, Anfang Mai 2009) [N] Gegenes pumilio: Halbwüchsige Raupe [S] Gegenes pumilio: Halbwüchsige Raupe [S] Gegenes pumilio: Halbwüchsige Raupe [S] Gegenes pumilio: Raupe bei der letzten Häutung [S] Gegenes pumilio: Raupe [S] Gegenes pumilio: Raupe [S] Gegenes pumilio: Raupe [S] Gegenes pumilio: Raupe (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [M] Gegenes pumilio: Raupe (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Raupe (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [N] Gegenes pumilio: Raupe (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [M] Gegenes pumilio: Raupe [S] Gegenes pumilio: Raupe (caudal) [S] Gegenes pumilio: Kopf (e.l. Samos 2009) [S] Gegenes pumilio: Raupe (Rhodos, Kolymbia, September 2013) [S] Gegenes pumilio: Puppe [S] Gegenes pumilio: Puppe (e.l. Rhodos 2013) [S] Gegenes pumilio: Puppe (e.l. Rhodos 2013) Gegenes pumilio: Puppe (e.l. Rhodos 2013) [S] Gegenes pumilio: Larvalhabitat auf Samos: Jungraupen an Grashorst [N] Gegenes pumilio: Habitat auf Samos in Küstennähe: Ansitz der Männchen am Weg und Raupen in der Böschung, Anfang Mai 2009 [N] Gegenes pumilio: Larvalhabitat auf Rhodos im Ortsrandbereich von Kolymbia an einem Bewässerungssystem (September 2013) [N] Gegenes pumilio: Larvalhabitat auf Rhodos im Ortsrandbereich von Kolymbia an einem Bewässerungssystem (September 2013) [N]

Raupennahrungspflanzen:
Die Raupe lebt an trockenheitsbeständigen Gräsern, die auch im Sommer noch leidlich Nahrung bieten. Im Sommer werden aber auch gerne Gräser an Bewässerungsgräben oder Feuchtstandorten belegt.

Lebensraumansprüche:
Gegenes pumilio besiedelt zumeist heiße, küstennahe Hänge, Felsgebiete und sehr extensive Olivenhaine. Seltener findet man sie auch im Hinterland in bis zu 1200m NN an heißen Hängen. Sie kommt auch im Siedlungsgebiet des Menschen vor. In Kolymbia (Rhodos) fand ich Eier und Raupen an kleinen Wassergräben im Ort.

Entwicklungszyklus:
Gegenes pumilio fliegt in meist drei Generationen von April bis Oktober. Ich traf Falter und Jungraupen in der ersten Maiwoche 2009 auf Samos und im September 2013 auf Rhodos. Die Raupe überwintert (wohl ohne echte Ruhepause) und kann somit fast ganzjährig gefunden werden.

Gefährdungsursachen:
Durch die extreme touristisch bedingte Zerstörung von Küstengebieten (Überbauung) ist Gegenes pumilio lokal bedroht. Auch landwirtschaftliche Intensivierung kann Populationen verdrängen. Dennoch kann Gegenes pumilio unter günstigen Bedingungen im Kulturland überleben und dringt auch in Siedlungen vor.

Bemerkungen:
Gegenes pumilio kommt lokal in den Küstengebieten des Mittelmeers vor. Darüber hinaus findet sie sich lokal in Afrika und über Vorderasien bis zum Himalaya.



Gegenes nostrodamus