Pseudoyersinia betancuriae Wiemers, 1993


Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen (Fuerteventura, Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, grüne Variante, Fuerteventura, Cofete, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, grüne Variante, Fuerteventura, Cofete, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, braune Variante, Risco del Paso, Fuerteventura, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, braune Variante, Risco del Paso, Fuerteventura, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, braune Variante, Risco del Paso, Fuerteventura, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Weibchen, braune Variante, Risco del Paso, Fuerteventura, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Habitat auf Fuerteventura (Vega de Rio Palma, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Habitat auf Fuerteventura (Cofete, Februar 2011) [N] Pseudoyersinia betancuriae: Habitat auf Fuerteventura (Risco del Paso, Februar 2011) [N]

Nahrung:
Die Art lebt räuberisch meist von anderen Arthropoden.

Lebensraumansprüche:
Pseudoyersinia betancuriae besiedelt krautreiche Barrancos ebenso wie Sanddünen und dürre, steinige Berghänge. Wichtig sind kleine Sträucher wie Lycium oder Launaea, wo sich die Tiere verbergen können.

Entwicklungszyklus:
Die Imagines traf ich im Februar 2011 auf Fuerteventura an. Sie dürften in zwei Generationen über weite Teile des Jahres anzutreffen sein. Sie halten sich meist in der strauchigen oder krautigen Vegetation verborgen.

Gefährdung: gefährdet

Gefährdungsursachen:
Durch die Zerstörung einiger Bereiche Fuerteventuras durch den Tourismus und die hierfür benötigte Infrastruktur ist Pseudoyersinia betancuriae mindestens gefährdet.

Bemerkungen:
Pseudoyersinia betancuriae ist ein Endemit Fuerteventuras (Kanarische Inseln). Auf den Nachbarinseln kommen nahe verwandte Arten dieser Gattung vor.



Pseudoyersinia paui